Project Entropia Deutsch

Project Entropia logo







Entropia Universe

MMO-Genre: Soziales 3D Wirtschafts-MMORPG
Plattformverfügbarkeit: Windows
Entwickelt von: MindArk

Entropia Universe ist eine kostenlos spielbare virtuelle Onlinewelt in 3D, in der die Spieler ihren eigenen, einzigartigen Charakter in einem futuristischen Sci-Fi-Universum erstellen, um ihr Leben als Kolonist auf dem Planeten Calypso zu beginnen. Bei diesem Spiel handelt es sich um ein Sandbox-Abenteuer, das den Spielern ermöglicht, ein virtuelles Abenteurer- und Erkunderleben zu führen und sich mit anderen Spielern aus der ganzen Welt zu treffen.

Das Hauptmerkmal von Entropia Universe ist seine Bargeldwirtschaft, wodurch jeder Gegenstand im Spiel sowohl einen Spielgeldwert als auch einen realen Geldwert besitzt und die Spieler beide Währungen nutzen können, um Gegenstände zu kaufen und verkaufen. Die Spielwährung wird als Project Entropia Dollar (PED) bezeichnet, wobei 10 PED typischerweise einem echten Dollar entsprechen. Die Spieler können im Spiel Gegenstände erwerben und sie entweder nutzen, um im Spiel voranzukommen oder sie mit realem Geld auszahlen lassen, sodass sie durch das Spiel Geld verdienen können.

Ein wichtiger Faktor bei Spiel ist, das die meisten Aktivitäten Geld in der einen oder anderen Form kosten. Zwar können die Spieler einfach so Tiere jagen oder Rohstoffe und Mineralien abbauen, jedoch haben die benötigten Komponenten zum Ressourcenabbau und auch die Munition zum Töten der Tiere ihren Preis, sodass die meisten Spieler, auch wenn es nicht erforderlich ist, etwas reales Geld ausgeben werden, um voranzukommen.

Genauso nutzen sich die Gegenstände durch ihren Gebrauch ab, dazu zählen Waffen, Rüstung und andere Gegenstände. Während einige Gegenstände eingeschränkt nutzbar sind und nutzlos sind, wenn ihre Haltbarkeit auf Null gesunken ist, haben andere eine uneingeschränkte Nutzbarkeit und können repariert in einem Terminal werden (was wiederum Geld kostet), wenn ihre Haltbarkeit auf Null gesunken ist.

Die Spieler können eine große Bandbreite an Fähigkeiten verbessern; zwar ist der Zugang zu Gegenständen und ihrer Nutzung nicht eingeschränkt, jedoch ermöglicht eine Fähigkeitsstufe dem Spieler, einen Gegenstand mit geringstmöglicher Abnutzung und bestem Ergebnis zu nutzen. Nutzt ein Spieler beispielsweise eine Waffe einer viel höheren Stufe als ihre Fähigkeitsstufe, dann fügt er damit nicht den maximal möglichen Schaden zu, während sich die Haltbarkeit in gleichem Maße verringert. Dies bedeutet, dass dieser Spieler Geld verschwenden würde, sowohl in Bezug auf die Munition (da die meisten Schüsse daneben gehen würden) als auch die Abnutzung der Waffe. Das hauptsächliche Strategieelement beim Spielen liegt darin, die Balance zwischen dem, was eine Aktivität an Geld einbringt, und dem, was ihre Ausübung kostet, zu finden.

Neben der Jagd auf Tieren und dem Abbau von Rohstoffen, können die Spieler auch Komponenten und Gegenstände im Manufakturterminal herstellen, indem sie erlernte Blaupausen nutzen (auch diese gibt es sowohl mit eingeschränkter als auch uneingeschränkter Haltbarkeit, sodass einige nur für eine bestimmte Anzahl an Malen genutzt werden können). Hergestellte Gegenstände können selbst genutzt oder an andere Spieler persönlich oder über den Auktionsterminal verkauft werden. Die Spieler haben die Möglichkeit, ihre Gegenstände am Tauschterminal gegen einen TTV-Basispreis (Tauschterminalwert) zu tauschen, der jedoch meist weit unter dem Marktpreis liegt, der auf Auktionspreisen und Handel unter Spielern basiert.

Auch PVP-Kampf ist in bestimmten Gebieten im Spiel möglich; diese PvP-Orte sind meist Gebiete der offenen Welt, die leicht zugänglich sind und in denen man keine Beute machen kann. Sobald ein Spieler stirbt, kommt er einfach an einem Respawn-Punkt wieder ins Spiel. Einige Zonen sind jedoch auch als Beute-PvP-Zonen eingestuft und alle Gegenstände mit denen ein getöteter Spieler ausgerüstet war können erbeutet werden (auch wertvolle Rohstoffe). Es gibt ein paar Tore, die die Spieler passieren müssen, sodass sie nicht aus Versehen in eine dieser Zonen gelangen. So muss man z.B. einen Giftpfeil aushalten, um „Kontaminationsgebiete“ zu betreten (hält man den Pfeil nicht aus, würde man sofort bei Betreten der Zone sterben). Außerdem gibt es mehrere Warnungen, dass sich die Spieler einer Beutezone nähern. Beute-PvP ist auch im All möglich, wenn die Spieler in ihren eigenen Raumschiffen zwischen den Planeten hin- und herreisen. Möchten die Spieler sicherer reisen, können sie die öffentlichen Raumstationen nutzen, jedoch kostet es mehr PED, um einen Planeten auf diese Weise zu betreten.

Mehr MMO kostenlos oder Community MMORPG .

Bilder:
Project Entropia Fügen Sie diese Spiel zu Ihren Lieblings-Forum,

kopieren Sie diesen Code und BB-post-it.


Project Entropia Videos





MMORPG gewinnspiel